der_herr_der-welt

Der Herr der Welt

 

Eben war noch alles grau und fad.

Das alltägliche Einerlei

Und plötzlich, als wärest du aufgewacht,

Ist die ganze Welt wie neu !

 

*

Schau nur, die Farben leuchten so klar –

Der Himmel, das Meer sind voll Leben

Es ist so herrlich und wunderbar

Das geschieht, dir ein Zeichen zu geben !

 

*

Und jetzt kannst du es auch deutlich verstehn -

Das Wunder der Natur,

Nur du kannst diese Herrlichkeit sehn,

Und die Dummen wundern sich nur.

 

*

Nie mehr schlafen ! Niemals mehr brauchst du Ruh !

Du, der Herrscher über Tag und Nacht !

 Denn schon viel zu viel Zeit deines Lebens hast du,

Unnütz im Bette verbracht !

 

*

Du hast so unendlich viel zu tun,

Kannst alles, was du willst vollbringen,

Du brauchst dich nie wieder auszuruhn,

Und was du auch tust, wird gelingen.

 

*

Das Wissen der Welt ist dir zu eigen -

Es gehört nur dir ganz allein.

Tausend Bücher könntest du heute Nacht schreiben

Zu jedem Thema fällt dir so viel ein !

 

*

Wo du erscheinst, geht die Sonne auf

Weil du aus dir selbst heraus strahlst –

Und den Menschen gehen die Herzen auf,

Und wissen nicht, wie du das machst !

 

*

Du bist so schön, du bist ein Held-

Ein jeder hat dich gern !

Du bist der Mittelpunkt der Welt

Und leuchtest wie ein Stern !

 

*

Du kannst plötzlich singen und dichten und malen !

Und fremde Sprachen verstehen,

Und auf dem Marktplatz Reden halten,

Und niemand kann dir widerstehn !

 

*

Denn du überzeugst, so wie du jetzt bist,

Und alles fragt dich um Rat !

Und für jeden weißt du, was gut für ihn ist,

Und was er zu machen hat.

 

*

Spielend löst du alle Probleme auf,

Als hättst du nie was anderes getan !

Und Freunde hast du jetzt zu Hauf –

Das man sie kaum zählen kann !

 

*

Und jeder soll teilhaben an deinem Glück,

Denn du hast ein so großes Herz,

Und du kaufst Geschenke für sie, (auf Kredit)

Ein Auto, ein Pferd, einen Nerz…

 

*

So gerne gibst du, denn du hast ja so viel !

Jedem das, was ihn glücklich macht !

Du verschenkst dich auch selbst, und es ist wie ein Spiel,

Immer wieder, jeden Tag, jede Nacht !

 

*

Beim Sex bist du ein Naturtalent,

Kannst verzaubern, mit Körper und Händen,

Weil in dir ein so herrliches Feuer brennt,

Nach Jahren noch wird man Dankschreiben senden !

 

*

Du fährst mit dem Taxi mal schnell nach Berlin –

Sechs Stunden fast dauert die Fahrt

Um mit Freunden durch teuerste Bars zu ziehn.

Ja – das ist Lebensart !

 

*

Denn gestern hast du dein Haus verkauft –

Es ist deiner nicht würdig gewesen.

Das Geld geht an einem Abend drauf –

Den wird man so schnell nicht vergessen !

 

*

 Drogen, Schnaps, Champagner  und Bier –

Kommt, ihr Versager – trinkt mit mir !

Nichts davon haut dich um –

Du bist immun !!!

 

*

Macht nichts, dass die Kohle nun alle ist,

Denn es dauert ja nur ein paar Tage,

Dann schwimmst du im Geld – Wie der Hahn auf dem Mist,

Das ist gar keine Frage !!!

 

*

Deine neue Erfindung ist Goldes wert !

Und deine Börsenspekulationen,

Sorgen dafür, dass es von selbst sich vermehrt

Und bringen dir todsicher Millionen !

 

*

Alles traust du dir zu -  kennst keine Gefahr

Dir kann doch nichts passieren

Angst – was ist das ??? Die Welt ist so wunderbar !

Da muß man schon mal was riskieren !

 

*

Was Wissenschaftler, Politiker machen –

Darüber kannst du nun wirklich lachen !

Keinen Durchblick haben die –

Den hast nur du, denn du bist ein Genie !

 

*

Den Nobelpreis bekämst du auf jeden Fall

Zum Bundeskanzler würdest du erkoren -

Sofort, wenn du wolltest – aber das ist zu trivial

Für dich, denn du bist zu Höherem geboren !

 

*

Denn jetzt hat es sich ja herausgestellt,

Das Universum liegt dir zu Füßen !

Du und nur du bist der Herr der Welt

Und der liebe Gott muß dich grüßen !

 

*

Du hast den Überblick ! Du hast die Kraft,

Du darfst alles tun, was es auch sei !

Und niemand zieht dich zur Rechenschaft,

Denn man kann dir nicht böse sein !

 

*

Regeln, Gesetze – da stehst du drüber

Die sind nur für die Anderen gemacht !

Und geht einer mit ernstem Gesicht vorüber,

Dann wird er ausgelacht !

 

*

Wer sagt, du bist krank ? Was soll das heißen !

Verschwinde, du Kleingeist! Das ist nur der Neid !

Manisch - das kannst du mir nie beweisen –

Ich bin so gesund, wie zu keiner Zeit !

 

*

Polizei, Amtsarzt, Richter ? Was wollt ihr von mir ?

Ihr könnt mir nicht das Wasser reichen !

Haut ab ! Da vorne ist die Tür !

Ich kommt nie auf ein Niveau von meinesgleichen !

 

*

Ihr habt doch alle keinen Plan –

Könnt nicht einen Bruchteil, von dem, was ich kann !

Und hat man es euch noch nicht erzählt ?

Hört gut zu – Ich bin der Herr der Welt !

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Du bist nichts, du kannst nichts, man lacht dich aus.

Es kommt immer die Ernüchterung:

Die Freunde sind weg, dein Geld, dein Haus –

Dir bleibt nur die Erinnerung.

 

*

Du warst Herr der Welt, eine kurze Zeit,

Wie das war, weißt du noch genau.

Doch jetzt lebst du wieder in Einsamkeit,

Und die Welt ist wieder grau…

 

(von Lotta)



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!